Aus dem Socken-Universum: Neue Navigation für BLACKSOCKS

Stetige Optimierungen sind relevant, um die Stellung als Marktführer beizubehalten. Diesen Ansatz verfolgt auch unser langjähriger Kunde Blacksocks. Daher wurde dem Webshop mittels einer neuen Navigation ein weiterer Feinschliff verpasst.

Grundlegende Elemente einer guten Webseite

Im Fokus dieses Projektes standen unter anderem die Optimierung zweier grundlegenden Elemente eines guten Webshops: User Experience sowie Usability. Bei der User Experience geht es um die Erfahrung, die der User mit dem Online Portal macht. Diese wird durch diverse Elemente generiert, unter anderem durch die Usability bzw. Benutzerfreundlichkeit. Eine gute Benutzerfreundlichkeit setzt voraus, dass User ihre Ziele ohne Kopfzerbrechen und oder lästigem Durchklicken erreichen. Der optimale Einsatz dieser beiden Komponenten ist relevant, damit User wiederholt auf das Angebot dieser Plattform zurückgreifen.

Um diese beiden Komponenten zu optimieren, durften wir zusammen mit unserem Kunden Blacksocks die Navigation des Webshops neu konzipieren.

Content - relevant oder Informationsüberfluss?

Content Marketing hat heute eine wesentliche Rolle eingenommen. Denn mit gezieltem Content kann die User Experience stark gefördert werden. Wichtig dabei ist, dass diese Inhalte mit der Verkaufsstrategie verknüpft sind. So tut es auch Blacksocks und führt ein exzellentes Content Marketing. Doch die Platzierung dieser Inhalte war nicht optimal. Dadurch, dass der Content erst auf der Detailseite erschien, wurde er oft übersehen. Mit der neuen Navigation wurde daher auch stark darauf abzielt, diese Inhalte hervorzuheben.

Hinsichtlich der Effizienz in der Usability darf der User nicht mehrmals mit derselben Information konfrontiert werden. Daher galt die optimale Verschmelzung zwischen der Abo-Funktion sowie dem klassischen "Einmalkauf" als ein weiteres Kernziel dieses Projektes. Da es durch die Abo-Funktion möglich ist, bestimmte Produkte zu abonnieren, die parallel dazu auch einmalig zu beziehen sind, unterschied die bisherige Navigation bereits im Toplevel zwischen Kollektion (alle Produktkategorien) und Abo (abonnierbare Produkte). Dadurch erschienen im Flyout teilweise dieselben Informationen. Zudem war die Unterscheidung der beiden Punkte für die User nicht klar.

Die UFG Lösung

Die neue Informationsarchitektur verschafft dem User eine besser Übersicht. Die wichtigsten Informationen sind nur noch ein Klick entfernt. Dadurch konnte die Effizienz der User und somit auch die User Experience optimiert werden. Ferner wurden dadurch relevante Inhalte hervorgehoben. Diese Inhalte helfen die Markenidentität von Blacksocks besser zu transportieren. Ob auf dem Desktop oder auf dem Smartphone, das Onlineportal bietet nun für alle Geräte ein gutes Erlebnis, egal wo, wann und wie - User First!